Auswahl eines Wahlpflichtfachs (12. Klasse BOS)


Kurzinformation zu den Wahlpflichtfächern:


Jeder Schüler/jede Schülerin der BOS 12 muss laut Schulordnung neben seinen Pflichtfächern (insges. 32 Wochenstunden) noch ein Wahlpflichtfach (WPF)  auswählen (zusätzlich 2 bzw. 4 Wochenstunden).


Nachfolgend einige wichtige Informationen, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten:


1. Die WPF "Zweite Fremdsprache zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife" sind insofern ein Sonderfall, als sie im Gegensatz zu allen anderen WPF mit 4 (statt 2) Wochenstunden unterrichtet werden und der Unterricht nach der Fachabiturprüfung (sprich im Juni und Juli) in diesen WPF noch mit eben diesen 4 Wochenstunden fortgesetzt wird. Wenn diese WPF in Klasse 12 und 13 erfolgreich belegt werden, erwirbt man am Ende der 13. Klasse statt eines fachgebundenen Abiturs das allgemeine Abitur. Die Belegung dieser WPF ist freilich nicht nötig für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die bereits Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache auf dem europäischen Referenzniveau B1 besitzen, z.B. durch 4-jährigen Französischunterricht auf der Realschule mit einer Abschlussnote von mindestens Note 4.

An der Hans-Leipelt-Schule werden als WPF "2. Fremdsprache zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife" die Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch angeboten.


2. Manche WPF haben einen auf zwei Jahre ausgelegten Lehrplan, d.h. sie können in der 13. Klasse evtl. aufbauend auf dem Unterricht in der 12. Klasse weitergeführt werden. Andere sind nur einjährig, d.h. sie können in der 12. Klasse oder einer evtl. 13. Klasse gewählt werden.


3. Nicht alle WPF können in allen Ausbildungsrichtungen gewählt werden, weil sie in einer bestimmten Ausbildungsrichtung ohnehin Pflichtfach sind (wie z.B. Physik in der Technik). In der Ausbildungsrichtung Wirtschaft kann Physik z.B. als WPF belegt werden.

Es gibt auch sog. "profilvertiefende WPF", die nur in einer bestimmten Ausbildungsrichtung gewählt werden können, weil sie auf Vorkenntnissen aus dem Pflichtunterricht dieses Zweigs aufbauen. In der AR Technik ist dies das WPF "Informatik", in der AR Wirtschaft und Verwaltung das WPF "Wirtschaft aktuell".


4. Die meisten WPF sind "nc-fähig", d.h. die Noten in diesen Fächern können in den Abschluss-Schnitt des Fachabitur-Zeugnisses mit einbezogen werden. Allerdings gibt es auch einzelne "nicht-wissenschaftliche" WPF, deren Noten nicht zum Schnitt zählen: Musik, Kunst, Sport, szenisches Gestalten ...


Noch genauere Informationen zu den WPF, z.B. auch den Lehrplaninhalten dieser Fächer, erhalten Sie auf unserer Schulwebsite unter dem Menüpunkt <Fächer/Wahlpflichtfächer>.