"Zivilcourage zeigen"

Bild fehlt

Im Rahmen des künstlerischen Zivilcourage-Wettbewerbs „Helden schauen hin“ des Fördervereins Zivilcourage in Nordschwaben e. V. wurden Filme, Texte und Musik zum Thema Zivilcourage gesucht.
Die Ethikgruppe F12W1/W2 der Hans-Leipelt-Schule Donauwörth schickte hierzu gleich zwei Projekte ins Rennen. Im Rahmen des Unterrichts hatte die Klasse sich bereits zuvor sehr intensiv mit den Themen Minderheiten, Toleranz und Zivilcourage beschäftigt. Sehr oft kamen die Schüler dabei darauf zu sprechen, dass falsches Verhalten – teilweise auch einfach aus Bequemlichkeit – einfach hingenommen wird. Bei der Ausarbeitung zeigte die Klasse daher großes Engagement, das letztendlich belohnt werden sollte.
Mit einem Plakat wiesen die Schüler darauf hin, dass man etwas ändern kann – sei es im Kleinen, wenn jemand angegriffen oder eingeschüchtert wird, oder auch im Größeren, wenn bei Unfällen, wie es in letzter Zeit leider allzu oft geschieht, einfach gefilmt statt geholfen wird. Das Motto der Schüler lautete: „Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!“
Ein weiteres großes Anliegen der Klasse war das Thema Mobbing. In einem vierminütigen Film zeigten sie, dass aus diesem vermeintlichen Spaß schnell bitterer Ernst werden kann – wenn keiner eingreift und sich auf die Seite des Mobbing-Opfers stellt.
Die Preisverleihung erfolgte am 02. Mai 2018 im Mephisto-Kino in Augsburg, zu welcher zehn Schülerinnen und Schüler trotz der anstehenden Abschlussprüfungen zusammen mit Frau Eisenbarth anreisten. Aus dem Landkreis Donau-Ries gingen insgesamt sechs tolle Beiträge ein. Gerade deshalb freut es uns als Schule besonders, dass die Ethikgruppe F12W1/W2 hierbei sowohl den zweiten als auch den dritten Preis des Landkreises erhielt, der von dem Stellvertretenden Landrat Herrn Bittner überreicht wurde.
Ungefähr die Hälfte des Preisgeldes wurde von der erfolgreichen Schülergruppe dann auch gleich wieder gespendet, und zwar an das Tierheim Nördlingen.
Das Bild unten zeigt die Übergabe eines symbolischen Schecks ...

Bild fehlt