Delta-Plus-Fortbildungsveranstaltung 2017 an der HLS


"Schriftliche Leistungsüberprüfung im kompetenzorientierten Unterricht der Sekundarstufe II" lautete das Thema der Fortbildungsveranstaltung mit Frau Jun. Prof. Dr. Christina Drüke-Noe (PH Weingarten).

Vor Mathematiklehrkräften verschiedener Schulen wurden in einem einleitenden Vortrag grundlegende Fragen der schriftlichen Leistungsüberprüfung thematisiert, Ergebnisse empirischer Untersuchungen zu Merkmalen von Klausuraufgaben vorgestellt und Kennzeichen einer kompetenzorientierten Leistungsüberprüfung ausgeführt.

Im Anschluss wurden Klausuren hinsichtlich des ihnen zugrundeliegenden Kompetenzprofils analysiert. Es wurden Strategien vorgestellt und angewandt, um gestellte Aufgaben so zu verändern oder auch neu zu erstellen, dass sie verschiedene Kompetenzen auf unterschiedlichen Niveaus berücksichtigen.

Nicht zuletzt ging es dann auch noch um die passende Bewertung von Schülerlösungen.

Bild fehlt
Bild fehlt
Bild fehlt