Auslandsaktivitäten 2017 an der HLS

Auch im Schuljahr 2016/17 freut sich die Staatliche Fach- und Berufsoberschule darüber, Praktikanten aus Italien in Donauwörth willkommen zu heißen.
Wie die gastgebenden Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS absolvieren die Gäste aus Italien Berufspraktika in lokalen Betrieben; zu diesen zählen Dehner in Rain, Feinkost Daralla in Donauwörth, Unsinn Fahrzeugtechnik in Holzheim sowie Erwin Müller, Sapori del Sud und Grünbeck in Wertingen.
Hier erhalten die Gastschüler einen Einblick in das Arbeitsleben unserer Region und sammeln Eindrücke, die sie auf ihr künftiges Berufsleben vorbereiten.
Wie die italienischen Gäste konnten die Donauwörther Schüler bereits Auslandserfahrung während ihres Austauschs in Corregio, Italien, sammeln.
Wie jedes Jahr steht hierbei natürlich auch das Knüpfen neuer Beziehungen und Freundschaften mit den Austauschpartnern im Vordergrund.
Doch die Auslandsaktivitäten der FOS/BOS Donauwörth beschränken sich nicht nur auf ein Austauschprogramm, das im kommenden September noch durch einen Praktikumsaustausch mit Finnland erweitert wird.
Für die 11. Klassen der Fach- und die Vorklassen der Berufsoberschule wurden in diesem Jahr drei Sprachreisen nach Dublin angeboten. Während des Aufenthalts besuchten die Schülerinnen und Schüler die internationale Sprachschule ATC Language School, um ihr Englisch zu verbessern und erhielten durch die Unterbringung in Gastfamilien die Gelegenheit, die irische Kultur und Gastfreundschaft zu genießen.
Ob nun also Italien, Finnland oder Irland, europäische Partnerschulen und regionale Betriebe sind ein wichtiger Teil der Schulfamilie an der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Donauwörth.

Bild?
Die italienischen Gastschüler mit ihren deutschen Gastgebern in den lokalen Praktikumsbetrieben

Bild?
Bild?
Gruppenfotos von den Sprachaufenthalten in Dublin